Vor allen anderen lesen? Vorableser gesucht!

5 Vorab-Rezensentengesucht!-1Der Countdown läuft – in vier Wochen erscheint endlich mein neuester Roman TAGE ZWISCHEN EBBE UND FLUT! Ich bin so unfassbar gespannt darauf, wie EUCH diese Geschichte, die mir aus vielen Gründen sehr am Herzen liegt, gefallen wird. Und weil mein Verlag Droemer Knaur ebenfalls neugierig ist, stellt mir die Presseabteilung fünf exklusive Vorabdrucke zur Verfügung!

Fünf Fahnenleser gesucht

Die tatsächlichen Taschenbücher werden gerade noch produziert, aber es gibt einige wenige Exemplare von sogenannten Fahnen, die normalerweise ausschließlich Rezensenten klassischer Medien wie Tageszeitungen, Magazinen, TV und Radio zur Verfügung gestellt werden. In diesem Fall dürfen aber auch MEINE Leser ran! Die Fahnen sehen übrigens fast so aus, wie das fertige Buch – ihr dürft euch also über ein sehr realistisches Lesevergnügen freuen und über eine streng limitierte Sonderausgabe. Interesse? Dann bewerbt euch bis Sonntag, 7.8. um ein Exemplar.

Wie läuft es ab?

Bewerben können sich alle Buchblogger und  Leser, die mir und dem Verlag folgende Bedingung verbindlich zusagen können:

Eine Rezension muss zum Veröffentlichungstermin am 1.9. (oder bis maximal drei Tage später) auf Amazon.de und mindestens einer weiteren Plattform (z.B. Lovelybooks, Buchblogs, Thalia.de, Hugendubel.de etc.) zugesichert werden.

Wenn das kein Problem ist, dann schreibe mir bitte eine eMail an carin[at]carinmueller.de, in der du kurz ausführst, warum DU meinen Roman unbedingt vor allen anderen lesen möchtest und wo du ihn rezensieren wirst. Bitte gibt dabei auch gleich deine Postanschrift an.

Am Montag, den 8.8. lose ich fünf Exemplare aus und der Verlag schickt die Bücher sofort auf die Reise zu euch! Ihr habt dann also für knapp 300 Seiten Lektüre drei Wochen Zeit zu lesen und zu rezensieren. Das ist machbar, oder?

Und darum geht’s in TAGE ZWISCHEN EBBE UND FLUT

Felix ist 70 Jahre alt. Er spricht aus, was niemand zu sagen wagt, und tut, was sonst niemand tun würde. Seine Erinnerungen sind wie Wellen in seinem Kopf, wogend, nicht festzuhalten. Denn Felix hat Alzheimer.
Um ihm einen Herzenswunsch zu erfüllen, machen seine Ehefrau Ellen, seine Tochter Judith und seine Enkelin Fabienne mit ihm eine Kreuzfahrt. Doch während Felix die Reise als wunderbares Abenteuer erlebt, wird für die drei Frauen die Seereise zu einer Seelenreise durch schwere Gewässer, aber mit Kurs auf sonnige Gefilde.

In ihrem ebenso warmherzigen wie humorvoll überspitzten Roman “Tage zwischen Ebbe und Flut” zeigt die Journalistin Carin Müller eine Familie im emotionalen Ausnahmezustand. Basierend auf eigenen Erfahrungen lässt die Autorin ihre liebevoll gezeichneten Charaktere, allen voran den an Alzheimer erkrankten Felix sowie seine Ehefrau, seine Tochter und seine Enkelin, auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt aufeinanderprallen. So entsteht ein bewegender, dabei sehr ehrlicher und oftmals herrlich komischer Reise- und Familienroman über eine der Volkskrankheiten unserer Zeit, wie man damit lebt, was sie mit sich bringt – an Verlusten, aber auch neuen Erfahrungen und Chancen.