Aus dem Kiosk – in den Kiez

Kiosk-KiezNach vier Jahren im Schatten der neuen EBZ wurde es Zeit für einen Tapetenwechsel! Bye-bye Ostend-Kiosk, welcome Bahnhofskiez. Im Kiosk kam mein Fußball-Blog 11spielerfrauen.de zur Welt, wurden drei Romane geschrieben (High Heels und Hundekuchen, Gefühlte Wahrheit und Hundstage – erscheint im Oktober) und entstand die Idee zu diesem Blog hier: Einsichten aus dem Kiosk. Den Namen werde ich nicht ändern, er ist einfach zu schön.  Aber ich bin gespannt, welche Ideen mir in meiner neuen Hinterhaus-Bürogemeinschaft in der Münchener Straße kommen. Worauf ich mich am meisten freue: Ich bin nicht mehr alleine, sondern mit tollen, kreativen Menschen in einem wirklich schönen Büro. Zwei Modedesignerinnen, zwei Grafiker, ein Fotograf, eine Innenarchitektin, Hund Toni und io. Einziger Wermutstropfen: Die Verlockungen von Lockstoff sind wirklich SEHR verführerisch … heute in meinem Feierabend Shopping-Rausch: Hose Princess und die Shirts Hanni und Grace. Auweia … Ein schönes Wochenende!

Frauen – die besseren Fußballexperten?!

Carin-in-der-WeltHui, dieser Juli hat’s aber in sich! In den wenigen Tagen, die er gerade alt ist, sind mehr Dinge passiert, als im gesamten letzten Quartal. Neben meinem einigermaßen spontanen Büroumzug (“Aus dem Kiosk in den Kiez” – dazu bald mehr),  liegt das natürlich vor allem an der Fußball-Weltmeisterschaft. Selbstredend habe ich nie daran gezweifelt, aber dass meine kühne Prognose aus Gefühlte Wahrheit nun tatsächlich eingetreten ist, freut mich ungemein. Das heißt, ganz klar ist es noch nicht. Ich habe ja vorausgesagt, dass Deutschland Brasilien im Halbfinale vom Platz fegt. Und das müssen Jogis Jungs in wenigen Stunden erst einmal beweisen. Aber allein die Tatsache, dass es dieses Halbfinale gibt, war der Welt schon dieser tolle Artikel wert! Und das wiederum freut das Autoren-/Fußball-Blogger-Herz ganz ungemein. Denn Frauen sind nicht zwangsläufig besser oder schlechter, aber sie können genauso gute Fußballexperten sein wie Männer!