Stupid is the New Smart

Chaos vs. Ordnung“Sei schlau, stell dich blöd” – so oder so ähnlich heißt doch das Elaborat der “Katze”. Und man kann von der platinblondierten, silikonierten Frau Katzenberger nun halten, was man will, dieser Satz ist clever. Auch wenn ich darauf wetten würde, dass er nicht aus ihrer Feder stammt.

Ich habe es jahrzehntelang mit der gegenteiligen Strategie versucht. Ich wollte gerne als intelligente Frau wahrgenommen werden – auch wenn das nach landläufiger Meinung ziemlich unsexy ist. Übrigens genauso unsexy, wie meine Unfähigkeit, die Klappe zu halten, wenn ich mich über etwas aufrege. Beide Schwächen nähren sich wohl aus der gleichen Quelle.

Will heißen, wäre ich so richtig strunzdumm, müsste ich mich nicht mehr so viel aufregen, wäre ich entspannter, charmanter – und könnte mich womöglich leidenschaftlich mit Elefanten oder Muskelaufbau an entscheidenen Stellen befassen. Und das wäre doch eine feine Sache, nicht wahr?

Doch ich muss mir mein Scheitern auf ganzer Linie eingestehen: Ich bin vermutlich weder so schlau, wie ich gerne wäre, noch so dumm, wie es angenehm erschiene. Leider bin ich auch lange nicht so tolerant, wie ich mich selbst gerne erleben würde und Vorurteile pflege ich erheblich lieber, als dass ich sie abbaue. Schreiben ist für mich immer noch Arbeit und kein Elefant, wie eine Kollegin empfiehlt. Ich bin weder dürr, noch stark – und ganz offensichtlich noch nicht einmal kreativ, denn die reißerische Überschrift dieses Artikels habe ich mir nicht selbst ausgedacht, sondern mit leichter Abwandlung von einer anderen Kollegin entliehen.

Bleibt mir nur noch eine Option: Ich umarme das Chaos und pfeife auf jeden Ordnungsanspruch. Sei es in meinem Kopf, bei meiner Arbeit, in der Familie, bei Freunden, in der der Gesellschaft und im Universum. Damit dürfte ich die nächste Zeit ausgelastet sein.

Übrigens: Sarkasmus ist der neue Schönheitsfleck und Bissigkeit die neue Bulimie! Das macht jetzt keinen Sinn? Muss es nicht, denn Chaos ist die neue Chocolate …

Nachtrag: Auch wenn ich es für deutlich schlauer halte, einen Kleinwagen zu fahren, als beispielsweise einen SUV, mit smart ist kein Verkehrsmittel gemeint. Obwohl ich den neuen Ford Stupid … ach, lassen wir das.