Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Buchbranche‹

Warum man sich in der Buchbranche nicht vor künstlicher Intelligenz fürchten muss

Keine Angst vor KI?!

Ist künstliche Intelligenz Bereicherung oder Bedrohung? Vermutlich beides. Aber vor allem ist sie da – und wir müssen einen sinnvollen Umgang lernen.

Über künstliche Intelligenz (KI oder auch AI für »artificial intelligence«) lässt sich in so gut wie allen Lebensbereichen vortrefflich streiten oder wenigstens diskutieren. Da ich mein Geld mit Schreiben verdiene, konzentriere ich mich im Folgenden auf die Buchbranche, denn da ist das Geschrei derzeit wirklich ohrenbetäubend laut. Ich möchte vorausschicken, dass ich keine abschließende Meinung darüber habe, ob ich KI für gut oder böse erachte. Vermutlich werde ich die auch niemals haben, da diese Fragestellung ohnehin völlig am Kern vorbeigeht. Künstliche Intelligenz hat (noch) kein Bewusstsein und ist zu moralischem Handeln also gar nicht in der Lage. Dagegen können wir ...

Lesen

Welche Autorennetzwerke gibt es

Netzwerken in der Buchbranche

Warum das Bild des einsamen Poeten falsch ist – oder zumindest nicht mehr zeitgemäß sein sollte.

Lesen