Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Schreibgruppe‹

Planen, entdecken, plotten oder einfach drauflos schreiben?

Mein Leben als Romanfigur

Planen oder Entdecken? Struktur oder Instinkt? Es gibt viele Wege, einen Roman zu schreiben – und manchmal wird man selbst zur Figur.

Mal unter uns, dieser Artikel könnte auch die Überschrift tragen: »Wie ich verhindere, dass meine Romanfigur ein Leben bekommt!« Denn wenn ich ganz ehrlich bin, sollte ich in diesen Minuten keinen Blogpost zusammenfabulieren, sondern zusehen, dass ich an meinem aktuellen Manuskript weiterkomme. Doch das gestaltet sich zäh. Ich bin noch ganz am Anfang, und während vieler meiner KollegInnen über ein »Mitte-Loch« klagen, ist für mich der Beginn einer Geschichte immer ganz besonders mühsam. Bis ich mich mit meinen Figuren so richtig eingegroovt habe, kann das dauern. In dieser Zeit lasse ich mich dann gerne (und besonders leicht) durch andere Dinge ...

Lesen

Welche Autorennetzwerke gibt es

Netzwerken in der Buchbranche

Warum das Bild des einsamen Poeten falsch ist – oder zumindest nicht mehr zeitgemäß sein sollte.

Lesen