Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Authentiziät‹

Die ewige Frage nach Wahrheit und Authentizität im Roman

Hast du das alles selbst erlebt?

Wie viel autobiografisches Erleben steckt in einem fiktiven Roman? Kann man nur lebendig über Dinge und Umstände schreiben, die man selbst erlebt hat?

Wenn wahr wäre, was mir manche Leser:innen, Familienmitglieder und Freunde unterstellen, dann hätte ich ein wahnsinnig aufregendes Leben. »Hast du das alles selbst erlebt?« ist eine Frage, die mir fast so oft gestellt wird wie »Woher nimmst du nur deine Ideen?« Wenn ich jetzt mal die Klugscheißerin raushängen lassen wollte (nichts läge mir natürlich ferner), könnte ich argumentieren, dass die beiden Fragen ja recht widersprüchlich sind. Hätte ich alles erlebt, bräuchte ich keine Ideen. Logisch, oder? Aber ich schätze, das ist nicht die Antwort, die der oder die Fragende hören will. Und ich kann es ja irgendwie verstehen: Alpakas, die ...

Lesen