Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Pandemie‹

Trevor Noah und Axel Hacke - back to normal für mich

Live oder Konserve?

Nach mehr als zwei Jahren Pandemie dürsten wir alle nach Live-Erlebnissen. Zumindest theoretisch. Aber können wir überhaupt noch »live«?

Mein guter Vorsatz für 2020 lautete am Silvesterabend: Mindestens einmal pro Woche etwas Schönes unternehmen: Kino, Konzert, Lesung, Freunde treffen oder Essen gehen. Eine intensive, arbeitsreiche Zeit lag hinter mir und ich fand es ehrlich gesagt schon ziemlich traurig, dass ich mir solche »Erlebnisinseln« überhaupt vornehmen musste, früher lief das irgendwie automatisch. Die ersten Wochen ließen sich auch gut an – mein Mann und ich haben jede Woche ein cooles Event auf dem Zettel gehabt. Zuletzt eine Lesung von Axel Hacke im Frankfurter Mousonturm. Und dann kam Corona. Die Pandemie hat uns alle auf die ein oder andere Art getroffen, ...

Lesen

Was hilft in der aktuellen Situation: Hoffnung, Mut und Zuversicht

Hoffnung, Mut & Zuversicht

Kann man in Zeiten wie diesen einfach so weiterleben? Darf man glücklich sein und sich über seine Alltagsprobleme aufregen? Ich finde: Man muss sogar!

Lesen

Freu dich über die Fülle, statt den Mangel zu beklagen.

Feiern, was ist!

Warum konzentrieren wir uns eigentlich immer auf den Mangel und nicht auf die Fülle? Ein Plädoyer fürs Schulterklopfen.

Lesen

Gnarf!

Frau Müller will sich eigentlich freuen, doch das Leben ist dagegen. Warum Frust manchmal nicht nur okay, sondern auch gesund ist.  Lesen

Doom & Gloom

Normalerweise ist Optimismus mein zweiter Vorname, aber angesichts des neuerlichen Corona-Lockdowns und der morgigen US-Wahl ist mir eher nach Weltuntergangsstimmung.  Lesen

Corona - Apokalypse oder Chance?

Als unverbesserliche Optimistin glaube ich an die Chancen, die sich durch die Pandemie ergeben können. Bis dahin gilt Besonnenheit für jedermann. Außerdem: Tipps zum Corona-Eskapismus im Kleinen.  Lesen