Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Sarah Saxx‹

HKST Arbeitsstipendium

Künstlerstipendium

In der Corona-Krise wurden viele Hilfsangebote ausgelobt. Einzelselbständige und Künstler kamen oft zu kurz – doch ich freue mich über ein Arbeitsstipendium der HKST.

Während sich Corona-Leugner einerseits und Apokalyptiker andererseits gegenseitig die Köpfe einschlagen, gerät die Tatsache, dass die real existierende Krise immer noch aktiv ist, zunehmend aus dem Fokus. Doch neben Sorgen um die Gesundheit und der Angst vor einer weiteren Welle (und womöglich einem weiteren Lockdown), kämpfen zahllose Menschen mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise. Viele Solo-Selbständige und Künstler hat es hart getroffen. Keine Auftrittsmöglichkeiten, keine Aufträge, kaum Rücklagen – und wenig staatliche Unterstützung. Das ist eine traurige Tatsache. Auch ich falle in diese Kategorien und habe erlebt, wie mit dem Eintreten des Lockdowns im März schlagartig alle Kundenaufträge weggebrochen sind. ...

Lesen

10 Fragen an Sarah Saxx

10 Fragen an Sarah Saxx

Sie mag Donald Duck, Tattoos und friert zehn Monate im Jahr – und hat sich zwischen zwei Romanen Zeit für ein Interview mit mir genommen.

Lesen