Carin Müller bloggt ...

... zum Tag ›Corona‹

Was hilft in der aktuellen Situation: Hoffnung, Mut und Zuversicht

Hoffnung, Mut & Zuversicht

Kann man in Zeiten wie diesen einfach so weiterleben? Darf man glücklich sein und sich über seine Alltagsprobleme aufregen? Ich finde: Man muss sogar!

Drittes Jahr Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, Klimawandel – das sind nur drei der offensichtlichsten Stimmungskiller, mit denen wir konfrontiert sind, sobald wir uns ins Internet wagen, das Radio anstellen, eine Zeitung durchblättern oder uns durchs Fernsehprogramm zappen. Je nach Medium und Quelle werden die Nachrichten mehr oder weniger plakativ dargestellt, dramatisch ist die Situation aber aus jedem Blickwinkel. Daneben gibt es auch noch die »normalen« Probleme: Stress im Job, Ärger mit dem Partner oder der Familie, Krankheiten, Schicksalsschläge, Sinnkrisen. Davor ist niemand gefeit. Und manchmal reicht dann ein einziges Bild, und die mühsam zusammengehaltene Selbstbeherrschung bricht endgültig zusammen. Wie soll man dann ...

Lesen

Wenn einfach alles nervt

Gnarf!

Frau Müller will sich eigentlich freuen, doch das Leben ist dagegen. Warum Frust manchmal nicht nur okay, sondern auch gesund ist.

Lesen

Manchmal muss man einfach nur durch- und aushalten

Aushalten

Interessant, dass Nichtstun manchmal die größte Herausforderung für uns Menschen sein kann. Vor allem dann, wenn wir uns hilflos fühlen.

Lesen

Meilen- und Stolpersteine

Es ist die Zeit der Besinnung und der Rückblicke. Auch bei mir. Und ich sehe auf das bislang arbeitsreichste Jahr meines Lebens.  Lesen

Doom & Gloom

Normalerweise ist Optimismus mein zweiter Vorname, aber angesichts des neuerlichen Corona-Lockdowns und der morgigen US-Wahl ist mir eher nach Weltuntergangsstimmung.  Lesen

5 Autoren-Erkenntnisse im Corona-Jahr

Angst ist ein schlechter Ratgeber, aber es gibt eine gute Therapie dagegen: Bewegung! Funktioniert übrigens auch beim Schreiben ganz prima.  Lesen

10 Fragen an Anja Saskia Beyer

Zwischen »Frau im Glück« und »Die geheimnisvollen Gärten der Toskana« hat sich die Bestsellerautorin Anja Saskia Beyer Zeit für ein Interview genommen. Zum Glück!  Lesen

Reisen im Corona-Sommer

Covid-19 hat die Urlaubsplanung von uns allen auf den Kopf gestellt. Doch die Gedanken sind frei – deshalb bereisen wir heute die Sehnsuchtsorte meiner LeserInnen.  Lesen

Sehnsuchtsorte

Die ersten Corona-Lockerungen sind zwar in Kraft, aber Dinge wie Reisen werden noch lange nicht möglich sein. Bleiben also virtuelle Trips zu unseren Sehnsuchtsorten.  Lesen

Buchtipp: Our Rainbow Queen

Heute habe ich eine Leseempfehlung für alle heimlichen und unheimlichen Royalisten – die britische Königin in allen Farben des Regenbogens. Spendet Trost und macht gute Laune.  Lesen

Be a Lady

Warum ist es immer noch so schwierig, einfach nur eine Frau zu sein? Im wahren Leben genauso wie auf der Leinwand oder zwischen zwei Buchdeckeln. Ein kleines feministisches Manifest.  Lesen

Terrier Toni zur Lage der Nation

Nach langer Zeit des Schweigens ergreift First Terrier Toni mal wieder das Wort: Gedanken über die Zweibeiner im Lockdown-Modus, Ostern und den Sinn des Lebens.  Lesen

Corona - Apokalypse oder Chance?

Als unverbesserliche Optimistin glaube ich an die Chancen, die sich durch die Pandemie ergeben können. Bis dahin gilt Besonnenheit für jedermann. Außerdem: Tipps zum Corona-Eskapismus im Kleinen.  Lesen